Geschäftsbedingungen

Vorrang
Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen sind nur wirksam, wenn Sie im Einzelfall ausdrücklich mit uns schriftlich vereinbart wurden.

Preise – Zahlungen – Inkasso – Gültigkeit
Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sofern keine gesonderten Einzelabsprachen getroffen wurden, gelten die Preise und AGB`s unserer Liste neustens Datums. Eine Preiserhöhung durch uns ist berechtigt, sofern sich die dem vereinbarten Preis zugrunde liegenden Löhne und Kosten erhöhen und der Lieferung an den Kunden mehr als 3 Monate verstrichen sind.

Mindestbestellwert
Der Mindestbestellwert für jeden Auftrag beträgt 300,00 €.

Anlieferung / Termine
Die Anfahrt muß für unsere Fahrzeuge möglich sein, damit keine Schäden an den Fahrzeugen entstehen.
Vereinbarten Termine bemühen wir uns selbstverständlich genauestens einzuhalten. Gelingt uns dies im Einzelfall nicht, räumt uns der Kunde eine Toleranz von 30 Minuten ein.

Stornierungen
Bei der Stornierung von bereits erteilten Gesamtaufträgen berechnen wir
7 Tage vor dem vereinbartem Liefertermin 25%
4 Tage vor dem vereinbartem Liefertermin 50%
2 Tage vor dem vereinbartem Liefertermin 75%
Bei Stornierungen am Liefertag behalten wir uns vor bis zu 100% des Auftragswertes in Rechnung zu stellen.

Änderungen
Geringfügige Änderungen in unserem Buffet- und Speiseangebot können saison- oder qualitätsbedingt auftreten.

Transportkosten und Haftung
In einem Radius von 10 Km ab unserer Betriebsstätte - An der Bornau 2 in 49090 Osnabrück - erheben wir keine Anfahrtskosten. Darüber hinaus, berechnen wir freibleibend den Auf- und Abbau, sowie Be-und Entladezeiten nach gesondertem Aufwand.

Mängel
Bitte überprüfen Sie die Ware und die Mietgegenstände bei Ankunft auf eventuelle Mängel und zeigen Sie diese sofort an. Sollte keine Beanstandung der Ware oder des Mietgegenstandes nach Eintreffen stattfinden, gilt dies als angenommen und ist zur vollen Zahlung gültig.

Schadenersatzpflicht
Wir sind dem Kunden ausschließlich dann zum Schadenersatz verpflichtet, wenn uns oder einem leitenden Mitarbeiter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schadens nachgewiesen werden können. Gibt der Kunde die Mietsache nicht oder beschädigt zurück, so ist dieser zum Schadenersatz verpflichtet. Ferner muß der Mieter den Mietzins für die Ware so lange tragen, bis die beschädigte Sache wiederhergestellt ist oder für den entsprechenden Ersatz gesorgt wurde. Der Kunde darf den Mietgegenstand nur zum vereinbarten Zweck und am selben Ort benutzen.

Pflichten des Kunden
Der Kunde ist, sofern keine Gegenabsprache getroffen wurde, verpflichtet:

  • den Mietgegenstand auf eigene Kosten gegen alle Risiken zu versichern
  • uns sofort zu informieren, wenn der Mietgegenstand beschädigt/reparaturbedürftig ist
  • alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen für die Benutzung des Mietobjektes auf seine Kosten einzuholen.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns unser Eigentum an allen gelieferten Waren und Transportmitteln vor.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferungen, Übergabe und Zahlung ist Osnabrück. Gerichtsstand ist Osnabrück.
Food Event | Unternehmer Herr Helge Weber
An der Bornau 2 | 49090 Osnabrück